Letztens in Eckernförde…

gewesen mit der Seagull. In diesem Quasi-Nicht-Sommer eines der wenigen Ziele, die ich bei einigermaßen brauchbarem Licht angetroffen habe (OK, es gab auch ganz schöne Tage, aber da war ich anderweitig beschäftigt, also daher in diesem Sommer wenige Bilder…)

Hier drei Bildeindrücke aus dem Hafen…

Mal sehen ob diesen Sommer noch was geht….

Pinholebilder aus Laboe

Als ich neulich in Laboe war, hatte ich meine umgebaute Agfa Clack Lochkamera dabei. Hier nun einige Bilder

Das ist der Seenotrettungskreuzer „Berlin“, der in Laboe stationiert ist. Hab mal was in Rottonung versucht.

zwei Jachten, die sicher bald ausfahren werden…

Die „Kehrheim“, die zurzeit in Laboe zum Hochseeangeln ausfährt

Hier liegen die Fischerboote im Hafen; der Rettungswagen war da auch nur irgendwie abgestellt

Noch ein Bild mit den Fischerbooten

Hinter der Holtenauer Schleuse…

wo der Nordostseekanal in die Kieler Förde mündet, findet sich eine stimmungsvolle maritime Atmosphäre am Tiessenkai. Oft liegen dort ältere Segelschiffe, wie zum Beispiel die „Eye of the Wind“ .  Aus dem alten Laden von Hermann Tiessen (zuletzt unter Günter Tiessen [ein Kieler Tatort zeigt den Laden noch aktiv]) wurde mittlerweile das Schiffercafe Kiel geworden, urgemütlich kann man da seinen Kaffee genießen und bei Tangomusik auf die Eye of the Wind schauen…

Und so sieht das Schiffercafe von innen aus (war leider ein bisschen dunkel, aber die Stimmung kommt sicher rüber.

Das Tor weit auf…

damit der Geist wehen kann, wohin er will. Zum morgigen Pfingstfest wünsche eine kräftige Begeisterung! Hier noch zwei Bilder, die ich mit der Kiev gemacht habe, einmal die Stena-Line-Fähre, diesmal von vorne, und dann noch den Schlepper „Kiel“ aus Kiel…