Zwischen den Jahren

Weihnachten ist vorbei und zwischen den Jahren liegen die ruhigeren Tage. Der Winter hat uns fest im Griff, ab und zu verirrt sich ein Reh in den Garten, die Vögel sind Dauergäste an der Futterstelle.

Zuletzt bin ich mit meiner Neuerwerbung, einer Flexaret Automat, losgezogen und durch die Felder gestapft. Es war so kalt, dass sich die sowieso schon verharzte Entfernungseinstellung nicht mehr bewegen ließ. Schade, eigentlich ist das eine tolle Kamera. Vielleicht lass ich das mal einen Fachmann machen. Also die Entfernung stand glücklicherweise auf „unendlich“, da sind mir dann doch ein paar Aufnahmen geglückt. Der Film ist der Kodak 100 TMX, schön feinkörnig. Ich finde, Schwarz-Weiß passt gut nach der rot-weiß-grün-goldenen Weihnachtspalette…

2 Gedanken zu „Zwischen den Jahren

  1. Hallo Imke,
    schön, dass Du vorbeigeschaut hast und Dir meine Bilder gefallen. Und: Ja, ich blogge noch, wenn auch unregelmäßig, wie Du siehst. Aber in der nächsten Zeit sicher wieder mehr. Schöne Feiertage wünsch ich Dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.